Der Duft von Zimt und Nelken

Glühwein Und Bratapfel

Seit einigen Wochen haben wir feinen Bio-Glühwein im Sortiment. Ob rot oder weiß, allein oder in Gesellschaft genossen, der Glühwein zaubert Weihnachtsmarktduft in die gute Stube. Wir verraten, was Sie über unseren Glühwein wissen sollten.

Schätzungsweise 50 Millionen Liter Glühwein tranken die Deutschen im vergangenen Jahr. Und glaubt man der Wikipedia, dann werden 90 Prozent des deutschen Glühweinmarkts von einer einzigen Kellerei bedient. Doch egal ob auf Adventsmärkten oder im Einzelhandel, der Trend geht hin zum Winzer-Glühwein, wie das Deutsche Weininstitut beobachtet hat.

Was aber macht einen guten Glühwein vom Winzer aus? Unsere Kronenhof-Philosophie:

1. Man nehme guten Wein.

Am besten biologisch erzeugten. Der Wein ist die Hauptzutat. Unsere Ausgangsweine sind sorgfältig handwerklich hergestellt wie unser gesamtes Sortiment. Keine Restposten, die wegmüssen. Unser Bio-Glühwein rot ist eine Cuvée aus Spätburgunder, Accent und Dunkelfelder, der Bio-Glühwein weiß stammt aus Weissburgunder- und Silvaner-Trauben.

2. Dazu kommen echte Bio-Gewürze.

Keine Aroma-Extrakte. Die Gewürze, bei uns sind es Zimt, Nelken, Cardamon, Vanille, Sternanis, Ingwer, Orangenschale und etwas Pfeffer, werden in den Grundwein gegeben und einige Tage später abgesiebt.

3. Süße muss sein, aber dosiert.

Unser Glühwein ist mit Bio-Zucker gesüßt und abgerundet, erwarten Sie jedoch keinen Zuckerschock wie auf dem Weihnachtsmarkt. Die Süße soll die Aromen nicht erschlagen. Wenn Sie den Wein lieber süßer trinken, spricht nichts dagegen, nach dem Erhitzen noch Zucker, Kandis oder Honig hinzuzufügen.

Ein paar Hinweise zur Zubereitung unseres Bio-Glühweins:

Erhitzen Sie den Wein am besten in einem Topf (anstatt in der Mikrowelle) auf maximal 60 Grad Celsius (andere nennen 70°C als kritische Schwelle, wir finden schon das zu viel). Spätestens bei 78 Grad Celsius beginnt der Wein zu kochen, der Alkohol verdampft, die Aromen verändern sich).

Wenn Sie mögen, geben Sie ein paar Orangen- oder Zitronenscheiben in den Wein.

Genießen Sie den Glühwein pur oder zusammen mit einer kleinen Speise. Der Rote passt wunderbar zu einer Bratwurst, der Weiße zu einem Bratapfel aus dem Backofen.

Übrigens, unseren Kronenhof Bio-Glühwein finden Sie im Shop, weiß oder rot.

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich)