Zettels Theater spielt Shakespeares „Cymbeline“

 


Die ganze Welt ist Bühne – und zur Zeit scheint sie eine einzige Tragödie zu sein. Was dieser Sommer braucht ist eine Komödie! Zum 25-jährigen Jubiläum spielt Zettels Theater diesmal Shakespeares Komödie „Cymbeline“.
Long, long time ago – als die Briten noch nicht mit Handtüchern die Liegestühle in Italien eroberten, sondern die Römer das keltische Britannien, findet König Cymbeline ein neues Eheweib. Seine frisch gekürte Queen, die schon mehrere Fürsten und Könige vor ihm hatte, kennt nur ein ehrgeiziges Ziel: „make britain great“. Da sind ihr und ihren Kindern, Cymbelines Kinder nur im Weg, allen voran Imogen, die Älteste.
Also kommt, was kommen muss, und es kommt uns sehr bekannt vor: die tugendsame Prinzessin wird nackt beim vorgetäuschtem Ehebruch erwischt, um Präziosen betrogen und zum „Mogxit“ gezwungen. Kontaktverbot ist unbekannt im Keltenland – man nimmt halt was kommt.

Freitag 13. August 2021, Beginn 20 Uhr
Samstag 14. August 2021, Beginn 20 Uhr,
Einlass jeweils ab 18 Uhr

Eintritt: 17,50 €
Die Platzzahl ist wegen der Abstandsregeln stark reduziert.
Reservierungen sind ab jetzt möglich

Tel 06725-95703 oder E-Mail an weingut@kronenhof.de